durchblick gesundheit

Sponsored by DIQM

Schutz vor „emerging viruses“

Einfache Hände-Desinfektionsmittel wirken auch gegen Ebola und Co.

Die WHO stellt seit vielen Jahren zwei Rezepte zur Verfügung, nach denen Desinfektionsmittel mit einfachen Mitteln direkt in Krisengebieten angemischt werden können. Wissenschaftler haben nun nach eigenen Angaben nachgewiesen, dass diese WHO Desinfektionsmittel ebenso gut vor den so genannten emerging viruses schützen. mehr…

Aktuelle Ernährungstrends

Schlank und gesund mit Paleo und Superfood?

Viele adipöse Menschen schaffen es nicht, gesund ihr Gewicht zu senken. Eine Ernährungsumstellung kann Abhilfe schaffen – doch nicht alle aktuellen Diät-Trends halten, was sie versprechen. mehr…

Gen-Analysen

Kleine Lungen gehen mit erhöhtem Krankheitsrisiko einher

Menschen mit einer kleinen Lunge haben ein erhöhtes Risiko für Lungenerkrankungen. Dies haben Forscher, darunter auch Wissenschaftler vom Helmholtz Zentrum München, unter anderem mithilfe von Gen-Analysen herausgefunden. Laut einer Mitteilung des Zentrums lässt sich anhand der Gene etwa das COPD-Risiko vorhersagen. mehr…

Darmmikrobiom

Mit bakterienfreundlicher Kost Hüftgold bekämpfen?

Für viele Menschen ist es jedes Jahr das gleiche Problem: Üppiges Essen und wenig Bewegung in den kalten Monaten haben ihre Spuren hinterlassen. Doch wie bekommt man den Winterspeck wieder weg? Und welche Rolle spielen die Darmbakterien bei Zu- und Abnahme unseres Körpergewichts? mehr…

Fettreiche Ernährung

Genetischer Polymorphismus beeinflusst kardiovaskuläres Risiko

Eine fettreiche Ernährung lässt die Serumkonzentration des Angiotensin-konvertierenden Enzyms (ACE) in die Höhe schnellen und führt so zu einem Anstieg des Blutdrucks. Einige Menschen sind davon offenbar stärker betroffen als andere, wie Forscher vom Deutschen Institut für Ernährungsforschung in Potsdam jetzt herausfanden. mehr…

Leistungsfähigkeit

Zeitdruck schlägt Hirndoping

Leistungsstarke Schachspieler können ihre dafür erforderlichen kognitiven Fähigkeiten durch pharmakologische Substanzen verbessern und damit mehr Schachpartien gewinnen – es sei denn, sie stehen unter Zeitdruck. So lautet das Resultat einer kontrollierten Studie von Wissenschaftlern der Universitätsklinik Mainz. mehr…

Antibiotika-Forschung

Die Pharmaindustrie hat „sehr viel Know-How verloren“

Multiresistente Keime entwickeln sich zunehmend zu einer realen Bedrohung. Gegen viele von ihnen sind selbst Reserveantibiotika machtlos. Prof. Marc Stadler vom Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) in Braunschweig sucht in der Natur nach neuen Waffen im Kampf gegen die gefährlichen Erreger. Im Interview mit dem änd berichtet er von seinem Forschungsprojekt – und erklärt, warum die Pharmaindustrie Schwierigkeiten hat, mit der rasanten Resistenzentwicklung Schritt zu halten. mehr…