durchblick gesundheit

Sponsored by DIQM

Studie

Mehr Kaffee, mehr Lebensjahre?

Kaffeetrinker leben länger. Diese für Anhänger des „Schwarzen Goldes“ erfreuliche Botschaft ist schon oft verkündet worden - zumeist mit Verweis auf eine Beobachtungsstudie. Eine weitere große populationsbasierte Studie spricht nun ebenfalls für die Vermutung. mehr…

Weltweit deutliche Zunahme der Todesfälle durch neurologische Erkrankungen

Die Zahl der Menschen, die aufgrund von neurologischen Erkrankungen sterben oder behindert sind, ist in den letzten 25 Jahren weltweit gestiegen. Das sollte ein Weckruf für die politisch Verantwortlichen sein, die Gesundheitsversorgung zu optimieren, so Professor Günther Deuschl. mehr…

Zi-Auswertung

Budgetierung trifft Ärzte bei Behandlung von multimorbiden Patienten

Leistungen im Gegenwert von rund einer Milliarde Euro bekommen Vertragsärzte, die besonders viele Patienten mit Mehrfacherkrankungen behandeln, nicht vergütet. Zu diesem Ergebnis kommt das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung (Zi). mehr…

Sport für herzkranke Kinder

„So normal und so viel wie möglich“

Bewegung und Sport sind auch für herzkranke Kinder wichtig. Ein Sportverbot gelte nur für etwa zwei Prozent, betont die Deutsche Herzstiftung. mehr…

Jodmangel

Wissenschaftler warnen vor Folgen für die Intelligenz von Kindern

Wissenschaftler befürchten, dass bis zu 50 Prozent aller Neugeborenen in Europa aufgrund von Jodmangel in der Gehirnentwicklung beeinträchtigt sind. mehr…

Schlafstörungen und Alzheimer

PET-Befunde stärken Verdacht auf engen Zusammenhang

Erneut liefert eine Studie Hinweise auf einen Zusammenhang zwischen Schlafstörungen und Alzheimer: Tagesschläfrigkeit ging bei älteren Menschen ohne Demenz mit einem regionalen Beta-Amyloid-Akkumulation einher, wie Untersuchungen ergaben. mehr…

Supplemente für Sportler

Mit Pillen und Pulvern zu mehr Power?

Mit Nahrungsergänzungsmitteln versucht so mancher Freizeitsportler, Körper und Kondition schneller in Form zu bringen. Aber wie wirksam sind die speziellen Pulver und Pillen eigentlich? Oder schaden sie womöglich eher? Dazu sprach der änd mit dem Diplom Oecotrophologen Uwe Schröder. mehr…