Das passiert

Probleme mit der Telematik

Wie sicher ist das Ärzte-Internet?

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat einen Traum: Das Gesundheitswesen soll digitaler werden. Und dadurch moderner, schneller und günstiger – so seine Hoffnung. Doch der Weg dahin ist steinig. Das zeigen Probleme von Arztpraxen, die sich schon an das digitale Gesundheitsnetz angeschlossen haben. mehr…

Wenn der Arzt zum Patienten wird

„Die Arbeitsbedingungen machen uns krank“

Jeder zweite Arzt in Deutschland leidet unter Erschöpfung und fühlt sich ausgebrannt – die Folge von langen Arbeitszeiten und einer extremen Arbeitsverdichtung. Darunter leiden letztendlich auch die Patienten. mehr…

PRO & KONTRA

PRO: Darum brauchen wir (k)eine Impfplicht

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will die Masernimpfpflicht. In den vergangenen Wochen hat er dafür viele Verbündete aus den eigenen Reihen, aber auch aus der Opposition gefunden – gut so, finden wir Kinder- und Jugendärzte. Die meisten von uns wünschen sich die gesetzliche Masernimpfpflicht schon lange. mehr…

Praxisärzte

Die Zeit rast davon

Unglaublich, aber wahr: Pro Minute verschwinden in Deutschland fast 500 Minuten Arbeitszeit. Schuld ist die Flucht vieler Mediziner ins Angestelltendasein. mehr…

Digitalisierung

Krankschreibung per WhatsApp

Eine Hamburger Firma bietet Krankschreibungen per WhatsApp an. Was zunächst verlockend klingt, könnte sich für Nutzer später zu einem großen Problem entwickeln. mehr…

Gesundheitswesen

Jobmotor Arztpraxis läuft auf Hochtouren

Wie wichtig und wertvoll die wohnortnahe medizinische Versorgung in Deutschland ist, wird den meisten Menschen schlagartig klar, wenn sie im Ausland zum Arzt müssen: Oft sind dort Fachärzte nur an den Kliniken zu finden und die Wartelisten lang. Doch nicht nur aus medizinischer Sicht sollten die niedergelassenen Fachärzte in ihren Praxen von Politik und Gesellschaft unterstützt werden: Sie halten auch den „Jobmotor Gesundheitswesen“ am Laufen. mehr…

Formularflut

60 Tage Bürokratie

Praxisärzte müssen immer mehr Zeit am Schreibtisch verbringen, nicht zuletzt, weil die Zahl der älteren Patienten steigt. Ein Bürokratieabbau wäre dringend nötig, will die Politik den Arztmangel nicht verschärfen, sagen die Spitzenvertreter der Kassenärzte. mehr…