Das passiert

Strafzinsen für Kassenrücklagen

Wie Ihre Beitragsgelder verbrannt werden

Unter der aktuellen Niedrigzinsphase leidet nicht nur der kleine Sparer: Sie trifft auch die Krankenkassen. „durchblick gesundheit“ erklärt, warum – und wie es kommt, dass die Banken mehrere Millionen Euro einkassieren, die eigentlich für die Versorgung von Kranken gedacht sind. mehr…

Unabhängige Patientenberatung

„Wir wissen, dass die Messlatte hoch liegt“

Seit 15 Jahren gibt es die Unabhängige Patientenberatung, die Patienten zu gesundheitsrechtlichen Fragen kostenlos berät. Im Januar hat der private Gesundheitsdienstleister Sanvartis den Betrieb übernommen. Weil Sanvartis auch für Krankenkassen und Pharmafirmen arbeitet, bezweifeln Kritiker, dass die Patientenberatung tatsächlich unabhängig bleibt. Geschäftsführer Thorben Krumwiede nimmt im Interview mit „durchblick gesundheit“ Stellung zu den Vorwürfen. mehr…

Datensammlung durch Krankenversicherer

Gesundheits-Apps: Schöne neue Vorsorgewelt?

Sie messen Kalorienverbrauch, Blutdruck und Body-Mass-Index und sagen dem Nutzer, wie fit er gerade ist: Gesundheits-Apps gibt es mittlerweile zuhauf. Auch Krankenversicherer sind auf den Geschmack gekommen. Sie wollen solche Apps künftig für ihre Zwecke nutzen und Kunden mit guten Fitnessdaten belohnen. Schöne neue Welt der Gesundheitsvorsorge also? Von wegen, meinen Datenschützer – und schlagen Alarm. mehr…

Neues Klinikgesetz sorgt für Ärger

„Das ist ein fatales Signal“

Bereitschaftsdienste, Notfallpraxen und Fahrdienste: Wer außerhalb der üblichen Sprechzeiten ärztliche Hilfe braucht, muss in der Regel nur in großen Notfällen in die Klinik. Vielerorts haben die niedergelassenen Ärzte effektive Strukturen aufbaut, damit die Patientenversorgung auch in der Nacht und am Wochenende gesichert ist. Doch einige dieser etablierten Strukturen könnten schon bald Probleme bekommen – weil die Politik eigene Vorstellungen von einer guten Notfallversorgung hat. mehr…

Angespannte Lage in den Praxen

Kluft zwischen Klinik- und Praxisarzt wird immer größer

Während sich die Klinikärzte aufgrund einer starken Gewerkschaftsvertretung erfolgreich gegen Überstunden und Honorarkürzungen wehren konnten, müssen die niedergelassenen Ärzte den Gürtel immer enger schnallen: Die Einkommen von Praxis- und Klinikärzten driften immer weiter auseinander. Der Grund: steigende Betriebskosten und stagnierende Jahresüberschüsse in den Praxen. mehr…

Wirtschaftliche Lage der Arztpraxen in Deutschland

Gewinne schrumpfen – Kosten steigen

Die wirtschaftliche Lage der Arztpraxen in Deutschland wird zusehends schlechter: Die Gewinne schrumpfen, gleichzeitig steigen die Ausgaben. Die Folge: Immer mehr Ärzte müssen Investitionen in ihre Praxen verschieben. mehr…

Bürokratie in Kliniken und Praxen

Warum Ärzten Zeit für die Behandlung fehlt

Seit Jahren wird darüber geklagt, dass Ärzte alles dokumentieren und unzählige Formulare ausfüllen müssen. Geändert hat sich bisher: nichts. Immerhin gibt es stetig Kritik an der überbordenden Bürokratie und die Forderung, diese abzubauen. „durchblick gesundheit“ beleuchtet das Problem. mehr…